CO2-Gebäudesanierungsprogramm – Zuschussvariante startet am 1.1.2007

Zum 1.1.2007 wurde das CO2-Gebäudesanierungsprogramm überarbeitet. Neben der bisher bekannten Darlehensförderung ist nun auch eine Zuschußvariante möglich.

 Zuschussvariante

Wer kein Darlehen benötigt, kann ab 1. Januar 2007 stattdessen
einen Investitionszuschuss erhalten. Antragsberechtigt sind
Eigentümer von selbstgenutzten oder vermieteten Ein- und
Zweifamilienhäusern sowie von Eigentumswohnungen.

Der Eigentümer erhält einen Zuschuss zu den Investitionskosten in Höhe von

– 17,5 %, maximal 8.750 Euro pro Wohneinheit, wenn die Maßnahmen zu einer Unterschreitung des Neubau-Niveaus von mindestens 30 % führen.

Sollten Sie das Neubau-Niveau durch energetische Maßnahmen um mindestens 30% unterschreiten, bekommen Sie einen Zuschuss in Höhe von 17,5 %, maximal jedoch 8.750 Euro. (Wohngebäude die bis 31.12.1983 errichtet wurden; Nachweis entsprechend ENEV erforderlich, Kategorie A)

Förderfähig sind dabei Maßnahmen wie Fenstererneuerung, Wärmedämmung, Heizungserneuerung oder der Einbau von Lüftungsanlagen.

– 10 %, maximal 5.000 Euro je Wohneinheit, wenn mit den Maßnahmen das Neubau-Niveau erreicht wird.  (Wohngebäude, die bis 31.12.1983 errichtet wurden; Nachweis nach ENEV erforderlich, Kategorie A)

– 5 %, maximal 2.500 Euro je Wohneinheit, für die Durchführung
von Maßnahmenpaketen, die die Verbesserung der Dämmung der Außenwände, des Daches, der Kellerwände oder den Austausch der Heizungsanlage  oder Fenster betreffen.  (Gebäude bis Baujahr 31.12.1994; Nachweis nach ENEV nicht erforderlich, Kategorie B)

 Darlehensvariante

Zusätzlich wird zum 01.01.2007 die Darlehensvariante des
Programms in verbesserter und vereinfachter Form weitergeführt.
Die Förderung erfolgt weiterhin über von der Bundesregierung
deutlich zinsverbilligte Darlehen von bis zu 50.000 EUR pro
Wohneinheit. Bestehen bleibt auch der Tilgungszuschuss in Höhe
von 5 % des Darlehensbetrags für die Sanierung auf Neubauniveau.

Neu: Wenn mit der Sanierung das Neubauniveau um 30 %
unterschritten wird, gibt es ab Januar sogar 12,5 %
Tilgungszuschuss.

Detaillierte Informationen erhalten Sie im Internet unter
http://www.kfw-foerderbank.de/ oder im Infocenter unter 01801/33
55 77.

Es wird mit dem CO2-Gebäudesanierungsprogramm immer eine Kombination von Maßnahmen zur Energieeinsparung bei Bestandsgebäuden gefördert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s