Klimaschutz kein Thema im Herzogtum Lauenburg

In einem Jahresrückblick kommt die Kreistagsfraktion der Grünen zu dem Ergebnis das politisch begründeter Klimaschutz im Kreis Herzogtum Lauenburg kein Thema ist. Die Kreistagsmehrheit hat nicht eine einzige Initiative mitgetragen.

Die bedeutungsvollste Initiative aus Sicht der Grünen in 2006 war der Vorschlag im Kreistag und bei den Stadtwerken, langfristig ein Netz von Blockheizkraftwerken aufzubauen, um die Heizenergie besser auszunutzen.

Ein weiterer Vorschlag betraf die Nutzung von Biogas auf Basis einer mit den Lebenserfordernissen der Bürger verträglichen Erzeugung.

Schon im Jahr 2005 hatten die Grünen mit Themen wie Solarschiff, Regionalvermarktung, Windstrom, Baumschutz, Solardächer, Erdgasautos  etc. vergeblich versucht Umwelt und Klimapolitik im Kreis zu verankern.

Die vollständige Meldung: http://www.gruene-lauenburg.de/presse201206.htm

Anmerkung des Autors: Derzeit werden im Lauenburgischen und im näheren Umkreis verschiedene Biogasanlagen errichtet und zum Teil auch schon betrieben.  In der Regel handelt es sich um industrielle Großbetriebe mit riesigen Monokulturen. Diese erzeugen erheblichen Verkehrsbelastungen für die Anwohner und die Transportwege sind bis zu 50-60 km weit. Hier stehen kurzfristige Rentabilitätsbetrachtungen im Vordergrund, die, wenn überhaupt, nur durch die massive Förderpolitik aufgehen. Eine Umkehr zu einer nachhaltigen Wirtschaftsweise ist nur in seltenen Fällen zu erkennen. Hier hat ganz offensichtlich eine gut gemeinte Förderpolitik ihr Ziel verfehlt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s