FAZ überlässt den Feuilleton den Klimaforschern

Die FAZ widmet dem Klimawandel eine Sonderbeilage. Das Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom Freitag ist in wesentlichen Teilen geschrieben von wichtigen Klima-Forschern. Es sind die Mitautoren des UN-Klimaberichts, der Anfang Februar die Weltöffentlichkeit alarmierte, und des vor einigen Monaten in England erschienenen Stern-Reports. Vieles von dem, was heute allgemein über den Klimawandel bekannt und anerkannt ist, entstammt ihren Berechnungen.

Die im Feuilleton versammelten Texte stammen fast ausschließlich von Wissenschaftlern des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung und wurden für diese Zeitung geschrieben. Das Institut zählt, neben dem Max-Planck-Institut für Meterologie, zu einer der weltweit renommiertesten Forschungsstätten auf dem Gebiet des Klimawandels. Die Potsdamer Forscher sind federführend in einer Reihe der wichtigsten Klimaberichte; ihre Erkenntnisse und Berechnungen flossen in den jüngsten Bericht der Vereinten Nationen ein.

Spontan fand ich den Artikel „Pack die Sonne in den Tank“ interessant, der die Möglichkeiten und Grenzen der wirtschaftlichen Nutzung der Solarenergie beschreibt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s