Wärmepumpenabsatz 2006 verdoppelt

Wie das Energieportal heute mitteilt, hat sich derWärmepumpenabsatz in 2006 mehr als verdoppelt. Dies ist einer Statistik des Bundesverbandes Wärmepumpe zu entnehmen:

stat06

Betrachtet man die aktuellen Absatzzahlen, so gibt es eigentlich nur eine Schlussfolgerung: Immer mehr Bauherren lassen sich von den Vorteilen der Wärmepumpenheizung überzeugen. Dass die Bürger bereit sind, diese energiesparende Technik anzunehmen, zeigen die Statistiken des Bundesverbandes WärmePumpe.

2006 hat sich der Absatz von Wärmepumpen zur Raumheizung mit rd. 43.900 Wärmepumpen im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt. Das ist das höchste Ergebnis in der Geschichte der Wärmepumpe. 2005 waren es noch 18.500 Geräte.

Deutschland hat keine nennenswerten Erdöl- oder Erdgasfelder und ist in hohem Maß vom Import abhängig. Bei sinkender Förderung für Rohöl und steigendem weltweiten Energiebedarf wird sich Deutschland diese Rohstoffe mit weit mehr Ländern als bisher teilen müssen. Krisen, Katastrophen und Spekulationen tun ein Übriges.

„Weil die Energiekosten beim Betrieb der Wärmepumpe bei gleichem Wärmebedarf um bis zu 60 % unter denen anderer Heizsysteme liegen, haben so viele Bauherren und Heizungsmodernisierer die Wärmepumpe gewählt. Die neuen Wärmepumpenbesitzer haben sich ganz bewusst für das effizienteste Heizsystem entschieden, das es heute auf dem Weltmarkt gibt,“ so Paul Waning, Vorstandsvorsitzender Bundesverband WärmePumpe (BWP) e. V.

Aber nicht nur die Wärmepumpenbesitzer können sich freuen und optimistisch in die Zukunft blicken. Dank der großen Nachfrage haben die überwiegend mittelständischen Hersteller in die Produktionsanlagen investiert. Vertrieb und Service wurden weiter ausgebaut. Und das ist gut für den Wirtschaftsstandort Deutschland und den Export von Wärmepumpen ins europäische Ausland. Denn während überall Arbeitsplätze wegrationalisiert werden, schafft die Wärmepumpenbranche neue; allein im Jahr 2006 waren es 1.000 Stellen. Hält der positive Trend an, und davon gehen wir aus, werden durch die Wärmepumpenbranche weitere zukunftssichere Arbeitsplätze entstehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s