Über Sinn und Unsinn

Kanzenbach schreibt in seinem Blog über das Phänomen, teure und aufwendige Wärmepumpen zu installieren. Das beste und teuerste sei gerade gut genug. Seine Empfehlung: In die maximale Dämmung investieren und beim Wärmeerzeuger sparen. So sei das Geld am besten investiert.

Dem kann man nur zustimmen. Aber nicht jeder möchte abends seinen Kaminofen für zwei – drei Stunden heizen. Oftmals ist ein bißchen mehr Komfort in Form eines extrem niedrig modulierenden Gasbrennwertgerätes , vielleicht auch kombiniert mit einer Fußbodenheizung schon ganz angenehm.

Auch ich meine es gibt da eine Schere, bei der es sich nicht mehr lohnt teuer und aufwendige Heizungs- und Lüftungssysteme einzubauen. Hier sollte man überlegen ein einfaches und preiswertes System einzubauen. Allerdings immer kombiniert mit einer Lüftungsanlage.

Wir haben ein Passivhaus in Neustadt/H. mit eine ACALOR-Wärmepumpenheizung ausgestattet. Ich denke hier hat auch ganz deutlich der Komfortaspekt eine Rolle gespielt. Durch die Direktkondensation der ACALOR-Wärmepumpe erzeuge ich eine unglaublich gleichmäßige Strahlungswärme und nutze gleichzeitig die Masse der Bauteile als (Latentwärme-)Speicher. Unser Bauherr hat sogar noch die Schichtstärke des Estrichs erhöht, um diesen Effekt zu nutzen. Da er davon ausgeht übers Jahr mit Betriebskosten von 170 € (Warmwasser und Heizung) auszukommen, hat er sogar auf den Einbau eines zweiten Zählers für die Wärmepumpe verzichtet, da ihm die Grundgebühr zu hoch war. Ich kann mir vorstellen, das es über eine längere Frist auch in diesem Fall einen wirtschaftliche Vorteil für die ACALOR-WP gegenüber Gasheizung gibt: Die Lebenserwartung einer Wärmepumpe ist deutlich höher als die einer Gasheizung und ich spare unterm Jahr den Schornsteinfeger und die Wartungskosten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s