Vergleich der Wirtschaftlichkeit von ACALOR

Harry fragte in einem Kommentar nach Wirtschaftlichkeitsberechnungen für eine ACALOR-Wärmepumpe. Diese darzustellen ist ein wenig schwierig, da in die Berechnungen ja auch Annahmen über die zukünftigen Preisentwicklungen für Gas und für Strom einfliessen müssen. In den nachfolgendden Beispielen habe ich mit jährlichen Preissteigerungen für Gas von 3% und für Strom von 5% gerechnet. Dies entspricht etwa der Entwicklung der letzten Jahre. Den Vergleich habe ich nach bestem Wissen und Gewissen angestellt. Fehler und Irrtümer sind vorbehalten.

In dem ersten Beispiel habe ich die Wirtschaftlichkeit der ACALOR-Wärmepumpe mit Fußbodenwärmeübertragern im Musterhaus in Bargteheide mit einer Gas-Brennwertheizung in Kombination mit Fußbodenheizung verglichen:

Vergleich ACALOR VS. Gasbrennwert mit FBH

Und hier der Vergleich der gleichen ACALOR-Wärmepumpe zu einer Gasbrennwertheizung mit Heizkörpern:

Vergleich ACALOR vs. . Gasbrennwert mit Heizkörpern

Gerade in modernen hochgedämmten Häusern, die wenig Heizenergie brauchen finde ich ACALOR interessant, da die Investitionskosten im Vergleich relativ niedrig sind. So sind die im Vergleich zur Gasbrennwertheizung höheren Investitionskosten durch Einsparungen bei den Heizungsbetriebskosten nach ca. 10 Jahren ausgeglichen.

Für mich gibt es eigentlich momentan drei Alternativen bei der Frage, welches Heizsystem man in einem modernen und hochgedämmten Haus einbauen sollte. Prämisse ist dabei, daß die Investition in das System nicht zu hoch sein sollte, da die möglichen jährlichen Einsparungen nicht so hoch ausfallen, um Anfangsinvestitionen in jeder Höhe zu amortisieren.

Alternative 1:

Scheitholzofen in Kombination mit einer kleinen Solar- und einer Lüftungsanlage. Diesen würde ich als Ofen mit Wasserwärmetauscher bevorzugen, um die Wärme über Heizkörper oder eine Fußbodenheizung zu verteilen. Es ginge bei kleinen Komforteinbußen aber auch ohne Heizkörper.

(Interessant, weil ökologisch einwandfrei, überschaubare Investition, weitgehend wartungsfreier Betrieb möglich, Betriebskosten gering, Komfort? – eher gering)

 

Alternative 2:

Eine sehr niedrig modulierende Gasbrennwertheizung in Kombination mit einer Fußbodenheizung.

(geringe Anfangsinvestition, sparsamer Betrieb bei niedrigem Modulationsbereich, hoher Komfort)

Alternative 3:

Die ACALOR -Luft-Wärmepumpe.

(Höhere Anfangsinvestition als bei Gasbrennwert, aber längere Lebensdauer und niedrigere Verbräuche, hoher Komfort)

Tags: , , , ,

Advertisements

Eine Antwort zu “Vergleich der Wirtschaftlichkeit von ACALOR

  1. Hui, das ging ja schnell. Danke sehr, weiter so 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s