Beispiele für die Förderung aus dem neuen Marktanreizprogramm 2008:

Die Förderung für die Anlagen aus dem Marktanreizprogramm fällt sehr unterschiedlich aus. Nachfolgend habe ich mal einige Beispiele für ein 120 m² Haus durchgerechnet:

1) Solaranlage 10 m² zur Heizungsunterstützung; KfW-40 Haus; Pelletkessel mit Speicher.

Förderung:

Solaranlage: 10 m² x 105 € = 1.050 €

Pelletkessel mit Speicher: 2.500 €

Effizienzbonus 2-fach: 3.550 €

Summe: (3.550 x 2) = 7.100 €

2. Solaranlage 10 m² zur Heizungsunterstützung; KfW-60 Haus; Pelletkessel mit Speicher.

Förderung:

Solaranlage: 10 m² x 105 € = 1.050 €

Pelletkessel mit Speicher: 2.500 €

Effizienzbonus 1,5 fach: 1.775 €

Summe: 5.325 €

3. Solaranlage 10 m² zur Heizungsunterstützung; KfW-40 Haus; Pelletofen mit Wassertasche.

Förderung:

Solaranlage: 10 x 105 = 1.050 €

Pelletofen mit Wassertasche: 1.000 €

Effizienzbonus 2-fach: 2.050 €

Summe: 4.100 €

4. Solaranlage 10 m² zur Heizungsunterstützung; KfW-60 Haus; Pelletofen mit Wassertasche.

Förderung:

Solaranlage: 10 m² x 105 € = 1.050 €

Pelletofen mit Wassertasche: 1.000 €

Effizienzbonus 1,5-fach: 1.025 €

Summe: 3.075 €

5. Wärmepumpe; 10 m² Solaranlage.

Förderung:

a) (Erd-)Wärmepumpe Basisförderung: 120 m² x 10 € = 1.200 €

b) Luft-/Wasser-Wärmepumpe: 120 m² x 5 € = 600 €

Effizienzförderung entfällt; nur Kombinationsförderung mit Solaranlage möglich:

Basisförderung 10 m² Solaranlage: 10 m² x 105 € = 1.050 €

Kombinationsbonus Solar: = 750 €

mögliche Gesamtförderung nach 5 a) = 3.000 €

mögliche Gesamtförderung nach 5 b) = 2.400 €

6. Luft-Direktkondensationswärmepumpen System ACALOR; 5 m² Solaranlage:

Förderung:

Diese Art der Wärmepumpen ist in den Richtlinien nicht konkret erwähnt. M.E. müssten die folgenden Fördersätze zur Anwendung kommen:

Wärmepumpe Basisförderung: 120 m² x 5 € = 600 €                 Aber: max. Förderhöhe  850 €

Effizienzförderung entfällt; nur Kombinationsförderung mit Solaranlage möglich; eine 5 m² Solaranlage zur Brauchwassererwärmung wäre möglich:

5 m² Solaranlage Basisförderung: 5 m² x 105 € = 525 €

5 m² Solaranlage Kombinationsbonus: 750 €

mögliche Gesamtförderung: 1.875 €

Advertisements

2 Antworten zu “Beispiele für die Förderung aus dem neuen Marktanreizprogramm 2008:

  1. Die Förderung sollte man eigentlich im Verhältnis zu den Investitionskosten setzen, um ein Bild von den anfallenden Kosten zu haben. Und dann ist für ein Vergleich die Höhe der Betriebskosten wichtig.

  2. Ich denke hir sollen Technologien gefördert werden die sonst zu teuer in der Anschaffung und unrentabel im Betrieb sind.
    Diese Reglungen behindern die natürliche Selektion im Markt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s