Primärenergiefaktor für den Stromverbrauch von Wärmepumpen

Seit der EnEV 2008 gilt auch ein neuer Primärenergiefaktor für den Stromverbrauch von Wärmepumpen. Hendrik berichtet darüber. Mit diesem Faktor wird versucht die Verluste zu bewerten, die bei der Gewinnung, dem Transport und der Umwandlung des jeweiligen Energieträgers entstehen.

Dieser Faktor ist in jedem Fall das Ergebnis einer politischen Bewertung. Für den Einsatz von Wärmepumpen ist er nun von 3,00 auf 2,7 verändert worden. Wir haben schon mit diesem Wert gerechnet und freuen uns, daß es nun deutlich einfacher ist den KfW-40 oder auch nur den KfW-60 Standard zu erreichen.

Advertisements

Eine Antwort zu “Primärenergiefaktor für den Stromverbrauch von Wärmepumpen

  1. Ich bin mit meiner Wärmepumpe vollends zufrieden – auf http://members.aon.at/haushaltsverbrauch/ hab ich mal meinen Stromverbrauch im Schnitt der letzten Jahre zusammengestellt. Zumindest meine Bekannten bestätigen mir, im Verhältnis günstig davonzukommen (insbesondere bei den aktuellen Ölpreisen…)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s