Hamburger Fachforum der ZEBAU

Deutschlands Bauwirtschaft steht vor großen Herausforderungen. Den stets steigenden Baukosten steht die Forderung nach bezahlbarem Wohnraum gegenüber. Daher brauchen wir dringend überzeugende Wege und Lösungen für die Symbiose von kostengünstigem Bauen und Nachhaltigkeit in Deutschland, wenn wir die nationalen Klimaschutzziele für den Gebäudebestand wirksam erfüllen wollen. Diese Leitgedanken werden kontrovers von Gegnern und Befürwortern ausgetragen.

Das Hamburger Fachforum am 26. November im Hotel Hafen Hamburg widmet sich Fragen zur Vereinbarkeit von kostengünstigem Bauen und Nachhaltigkeit.

Das Fachforum gibt einen Überblick über Projekte, die Nachhaltigkeit und kostengünstiges Bauen vorbildlich vereinen. Zusätzlich werden Fragen, wie z.B. wie können gesetzliche Anforderungen seitens Bund und Ländern Impulse für nachhaltiges und kostengünstiges Bauen setzen, diskutiert. Welche Anforderungen stellt die Verschärfung der EnEV ab Januar 2016? Welche innovativen Planungsansätze ermöglichen Kosteneinsparungen ohne auf Qualität zu verzichten? Welche Bedeutung haben Lebenszyklusanalysen? Antworten auf diese Fragen werden anhand von konkreten Projektbeispielen erläutert, so dass dem Besucher konkrete Handlungsspielräume für eigene Projekte aufgezeigt werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s